So funktioniert´s


In weniger als 5 Minuten erstellst Du Deinen Workshop

  • Schaffe mit Deinem ANGEBOTSTITEL Neugierde und versuch mit einem Satz das Besondere herauszustellen.
  • Damit die Kursteilnehmer keine Zeit vergeuden, beschreibe exakt den ORT des Workshops
  • Wähle die KATEGORIE, in der Dein Kurs zu finden ist, z.B. Schmuck.
  • BESCHREIBE DEIN ANGEBOT so präzise wie möglich: z.B. Gestalten von Ketten und Ohrringen mit Polarisperlen und Swarovski-Steinen und Glasschliffperlen. Und/oder Material wird nach Verbrauch separat Vorort abgerechnet …
  • Gibt es besondere ANFORDERUNG an den Teilnehmer, z.B. Fädelgrundkenntnisse. Und/oder muss etwas zum Kurs mitgebracht werden, wie z.B. Sterling Silver Verschlüsse…
  • Hebe Deine HIGHLIGHTS hervor z.B. neuste Fädeltechniken von Maggie Meister

 

BILDER SAGEN MEHR ALS WORTE

  • Lade Dein LOGO oder PROFILBILD des Workshops hoch.
  • Passende Bilder zum Kurs erhöhen die Transparenz und die Buchungswahrscheinlichkeit.
  • Mit einem VIDEO kann ein Angebot leichter und verständlicher erklärt und beschrieben werden.
  • Bevor Du Deinen Workshop Online einstellst, KONTROLLIERE noch einmal, ob alles richtig ist und nichts vergessen wurde. 

WEITER...

Wann soll der Kurs stattfinden

  • Gib das Datum für Deinen Kurs noch an und das war´s bzw
  • Übrigens, Du kannst Deinen Kurs auch deaktivieren, für den Fall, dass noch etwas fehlt/geändert werden muss und hinterher wieder aktivieren, das ist z.B. oft bei saisonalen Kursen - Weihnachtskugeln blasen - der Fall

 


Herzlichen Glückwunsch! Du hast Deinen ersten Workshop erstellt!
Viel Erfolg wünscht nun  Dein Jucki-Jucki Team